Der Sihlsee ist der grösste Stausee der Schweiz und besteht bereits seit über 83 Jahren. Er wird von der Sihl durchflossen und durch eine 33m hohen und 124m langen Staumauer gestaut.
Der See hat viel zu bieten, was die Fischerei betrifft. Spinnfischen, Weissfischangeln oder einfaches Posen fischen gehören zu den beliebtesten Fangmethoden. Die Hauptfischarten sind der Zander, Hecht, Barsch und sogar der Wels wird immer mehr überlistet. Jedes Jahr gelingt es Fischern kapitale Fische zu landen.
Der Sihlsee ist das Hausgewässer von den Teamfischern des Sihlseefisches. Gerne zeigen sie ihnen, wie auf Zander, Egli, Hechte, Welse und auch Weissfische gefischt wird.

Wir bieten dir einen unvergesslichen Angelausflug an unserem wunderschönen Sihlsee an. Haben wir deine Lust auf einen  Angelausflug bei uns am Sihlsee geweckt?

Leistungen:
– Angelbetreuung (4Std.)
– Bassboot
– Angellizenz
– Benzin
Angeln vom Boot :
1 Person: 270 Fr.
2 Personen: 370  Fr.
3 Personen: 470 Fr.
Leistungen:
– Fischerlizenzen
– Angelbetreuung (4Std.)
Angeln von Land:
1 Person: 195 Fr.
2 Personen: 295 Fr.
3 Personen: 395 Fr.
4 Personen:  495 Fr.

 

*Spezifisches Fischen auf Anfrage
*Gruppen auf Anfrage
Falls keine Angelausrüstung vorhanden ist, kann im Sihlsee eine gemietet werden. (30 Fr.)

Unser Kontakt: info@angelausflug.ch
0041 (0)55 412 63 05

Angeln mit Kunstköder

Beim Angeln mit Kunstköder verwenden wir verschiedene Köder und Techniken um einen Fisch zum Biss zu verleiten. Dabei nutzen wir diverse Kunstköder wie Gummifisch, Wobbler und anderen Beuteimitationen. Wir variieren zwischen aktiven werfen und vertikalen angeln wobei sich beim Vertikalangeln der Köder senkrecht unter dem Boot befindet.

Angeln mit Naturköder auf Raubfische

Das Angeln mit Naturköder (Köderfisch) ist einer der häufigsten Fischerei auf Raubfische. Um die Köderfische richtig zu präsentieren verwenden wir diverse Zapfen und Grundmontagen.

Angeln auf Friedfische

Beim angeln auf Friedfische möchten wir ihnen verschiedene Methoden aufzeigen um einen Fisch zu überlisten. Dabei verwenden wir verschiedene Köder (Mais,Wurm,Maden) an Zapfen und Grundmontagen.

No results found

0
km2 Fläche
0
Mio. m3 Volumen
0
m ü. M. Höhe
Menü